Eine gemeinsame Veranstaltung der Selbsthilfegruppen Multiples Myelom Selbsthilfe Österreich und der Myelom- und Lymphomhilfe Österreich.

Am 21. Februar 2013 fand in Wien im Braillehaus eine Veranstaltung für MM-Patientinnen und -Patienten sowie für alle Interessierten statt. Thema war ein Bericht vom ASH 2012, dem jährlich stattfindenden, wichtigsten Hämato-Onkologen-Kongress. Wir konnten zwei ausgewiesene Myelom-Experten, Prim. Prof. Dr. Heinz Ludwig und Doz. Dr. Niklas Zojer, beide aus dem Wilhelminenspital, für die Vorträge gewinnen. Unterstützt wurden sie von OA Dr. Adelheid Seebacher, Hanuschkrankenhaus, sie übernahm die kompetente Moderation.

Die Vorträge und die Fragestunde können Sie sich ansehen, wenn Sie auf die rot hinterlegten Links klicken:

Neues vom „ASH“: Begrüßung

durch Elfi Jirsa (Präsidentin der Myelom- und Lymphomhilfe Österreich) und Sonja Pearsall (Präsidentin Multiples Myelom Selbsthilfe Österreich)

Überblick: Die großen Themen

OA Priv. Doz. Dr. Niklas Zojer, Wilhelminenspital Wien

Behandlungsstrategien bei älteren Personen

Prim. Univ. Prof. Dr. Heinz Ludwig, Wilhelminenspital Wien

Fragestunde

mit Prof. Dr. Heinz Ludwig und Dr. Niklas Zojer. Moderation: Dr. Adelheid Seebacher (Hanuschkrankenhaus Wien)

Dankeschön

von Elfi Jirsa (Präsidentin der Myelom- und Lymphomhilfe Österreich) und Sonja Pearsall (Präsidentin Multiples Myelom Selbsthilfe Österreich)